Elisabeth Stiebritz
 

Psychotherapie

Die Psychotherapie ist die Heilung und die gezielte Behandlung seelischer Störungen, psychisch bedingte körperliche Beschwerden oder auch psychosomatische Symptome genannt, werden mit angewandten Methoden individuell eingesetzt.

In einer Psychotherapie entwickeln Sie, einerseits eine therapeutische Beziehung, die Ihnen hilft, sich auf Unbekanntes Ihres Seelenlebens einzulassen. Zugleich ist es Ihnen besser möglich, Muster in Ihrem Verhalten und Ihren Beziehungen zu erkennen, die für Ihr bisheriges Leben belastend waren.

Psychische Erkrankungen entstehen meistens über mehrere Wochen, Monate oder sogar Jahre. Die Behandlung ist individuell zu betrachten und ist von der Situation des Patienten abhängig. Die Psychotherapie besteht aus verschiedenen Phasen. Zu Beginn einer Psychotherapie steht das Kennenlernen zwischen dem Klienten und der Psychotherapeutin an, dabei geht es um eine tragfähige Beziehung zu Ihrer Psychotherapeutin und Ihrer Erkrankung sowie Ihren Symptomen die Sie ansprechen können.

Das Ziel in der Therapie ist es, Ihre Gefühle, Gedanken und Ihr Verhalten so zu verändern, dass sie Sie nicht mehr verhindert sind Ihre familiären und beruflichen Herausforderungen zu meistern und zwischenmenschliche Konflikte zu lösen.

Durch Psychotherapie ist es möglich beispielsweise Ängste zu behandeln, es ist möglich, keine Angst vor Menschen oder Situationen zu haben, die Ängste zu überwinden und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Es ist auch möglich, sich nicht mehr mit belastenden Gedanken zu beschäftigen.

Eine Psychotherapie kann wirksam dazu beitragen, dass Sie Ihre psychische Erkrankung überwinden.




 Hier geht es zur Terminvereinbarung